Fakten

Fakten

Die C3 Kliniken Essen im Detail

  • Gründung und Eröffnung: 1. Juli 2011 in Essen-Bredeney (Bredeneyer Tor)
  • MIC III – Zertifizierung (Frau Gerlach) durch die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE)
  • Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008  (Zertifizierung läuft); Teilnahme am QM-System AQS der Fa. Medicaltex
  • AGUB I -Zertifizierung (Arbeitsgemeinschaft Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion)
  • Zulassung nach § 30 Gewerbeordnung als Privatkrankenanstalt
  • Drei hochmoderne Operationssäle mit computergesteuerten videoendoskopischen Systemen, mehrere Lasergeräte (u. a. CO2-Laser)
  • Modernste Narkosegeräte, einschließlich zentraler Narkosegasversorgung
  • Eigene Instrumentenaufbereitung
  • 4 Patientinnenzimmer jeweils mit WC und Waschbecken, z. T. mit Dusche,  mit insgesamt 8 Betten
  • Ruheraum
  • Diverse Sprech- und Behandlungszimmer, Laborraum
  • Ultraschall, Doppler und Farbdoppler, Brustultraschall
  • Urodynamischer Meßplatz (Inkontinenzdiagnostik)

  • Verkehrsgünstige Lage (Link) in Essen-Bredeney, dirket an der Autobahn-Anschlussstelle Essen-Rüttenscheid mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, das Autobahnnetz und die Innenstadt
  • Kostenlose Patientenparkplätze in der hauseigenen Tiefgarage mit direktem Aufzugzugang

C3 Kliniken Essen GmbH
Praxis Edda Gerlach
Am Alfredusbad 8
45133 Essen
Tel. (0201) 0201-8932341-0
Fax (0201) 0201-8932341-41
E-Mail: essen(at)c3kliniken.de